Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Gestalter im Handwerk

 

 

 

Gestalter im Handwerk startet

 

Information am 9. März – Weiterbildung ab 5. Mai 2017

 

Die von der Handwerkskammer Südthüringen im BTZ Rohr-Kloster gegründete Werkakademie bietet ab 5. Mai zum ersten Mal die Weiterbildung zum staatlich anerkannten Abschluss „Gestalter im Handwerk“ an. Ein erfahrenes Team von Dozenten ist vorbereitet und bietet interessierten Handwerkern und Handwerkerinnen die Möglichkeit, sich zum gemeinsamen Erreichen des Bildungszieles aktiv in einer Gruppe einzubringen und von der Erfahrung und dem Wissen der Teilnehmer zu profitieren.

Voraussetzungen und Inhalte

Grundsätzliche Voraussetzung für die Aufnahme des Werkstudiums zum „Gestalter im Handwerk“ ist eine abgeschlossene Berufsausbildung. Für Interessenten, die sich noch in Ausbildung befinden, kann der Kurs auch bereits im dritten Ausbildungsjahr in Teilzeit begonnen werden, da zum Zeitpunkt der Prüfung die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind. Kern des Studiums ist die Qualifizierung zum Gestalten. Grundlagen der Formerfahrung und Handhabung werden gelegt, das Gefühl für Form, Farbe, Struktur und Material erweitert und der Umgang mit gestalterischen Möglichkeiten ausgebaut. Das erworbene Wissen befähigt die Studierenden, neben der Fertigung in der Werkstatt auch in den Bereichen Entwurf, Beratung, Planung und Verkauf tätig zu werden.

Das Studium besteht aus den vier Semestern Grundstudium, Aufbaustudium, Qualifikation und Examen. Wesentliche Inhalte bestehen in Zeichnen und Darstellung, Form und Gestalt, Farbe, Produktgestaltung, Kunst-, Kultur-und Designgeschichte, Bild, Layout und Typografie, Fotografie und plastischem Gestalten.

Zeitplan und Studiengebühren

Das erste Semester geht vom 5. Mai bis 3. November 2017. Das zweite Semester beginnt am 12. Januar und endet am 15. Juni 2018. Am 14. September beginnt das dritte Semester, das am 22. Februar 2019 endet. Dem schließt sich am 29. März das vierte Semester an, das am 8. November 2019 zu Ende geht. Jedem Semester folgt eine Projektwoche.

Die Unterrichtszeiten liegen wochentags von 8.30 bis 11.45 Uhr, freiem Unterricht an Wochentagen von 12.45 bis 16 Uhr, freitags von 14 bis 17.15 und 17.30 bis 20 Uhr und samstags von 7.30 bis 10.45, 11 bis 12.30 und 13.30 bis 15 Uhr.

Für das gesamte Werkstudium fallen Studiengebühren in Höhe von 7.900 Euro pro Teilnehmer an. Durch mögliche Gewährung eines finanziellen Zuschusses nach dem Aufstiegs-BAföG bleiben 3.160 Euro Eigenanteil zu zahlen.

Am 9. März dieses Jahres lädt die HWK Südthüringen ab 16 Uhr interessierte Studienbewerber zu einer Informationsveranstaltung in die „Expo“ des BTZ Rohr-Kloster ein, auf der Fragen rund um das Studium beantwortet werden. Zum Studium entschlossene Interessenten können sich schon jetzt anmelden über das Anmeldeformular der Adresse werkakademie-rohr-kloster.de, wo bereits Details zum Kurs abgerufen werden können. Als Ansprechpartner steht außerdem Kursleiter Torsten Lindemann, Telefon 036844 47120, oder E-Mail werk.akademie@btz-rohr.de, zur Verfügung.

 

Eine Informationsveranstaltung zum „Gestalter im Handwerk“ findet am 9. März um 16 Uhr im BTZ Rohr-Kloster statt.

 

 

Bild: ©pressmaster - fotolia.com