Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Vorbildliche Ausbildungsbetriebe

 

 

 

Vorbildliche Ausbildungsbetriebe

 

„STIFT 2016“ geht an 25 Preisträger

 

Zum 17. Mal ehrte die HWK Südthüringen auf einer Festveranstaltung am 19. Januar im BTZ Rohr-Kloster die besten Ausbildungsbetriebe aus dem Südthüringer Handwerk. Inhaber, Geschäftsführer und betriebliche Ausbilder nahmen den begehrten Ausbildungspreis für ihre Ausbildungsleistungen im vergangenen Jahr entgegen. Präsident Helmut Adamy und Landtagspräsident Christian Carius (CDU) überreichten die Auszeichnungen.

Junggesellen gratulierten ihren Mentoren

Erneut hatte die HWK auch die ehemaligen Lehrlinge der Ausbildungsunternehmen eingeladen, die mit ihren Leistungen in der Gesellenprüfung oder bei Leistungsvergleichen die vorbildliche Ausbildung in den Betrieben bestätigt haben. Sie nutzten die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Erinnerungsfoto.

Der HWK-Präsident eröffnete die Festveranstaltung und begrüßte die Preisträger. „Mit dem Weg, den Sie als Ausbilder durch Vorbild, Anleitung und Unterstützung ebnen und damit Begeisterung für Ihr Handwerk weitergeben, haben Sie die Voraussetzungen für die hervorragenden Leistungen und Ergebnisse, die wir heute ehren, geschaffen“, sagte er.

Von den 25 Preisen gingen sieben in den Landkreis Schmalkalden-Meiningen, sechs in den Landkreis Sonneberg, fünf nach Suhl, je drei in den Wartburgkreis und Landkreis Hildburghausen und einer nach Eisenach. An der Spitze der Preisträger 2016 steht die Elektrik Vacha GmbH, die die Auszeichnung zum siebten Mal erhielt. Zum sechsten Mal bekam die Merkel Jagd- und Sportwaffen GmbH in Suhl die begehrte Ehrung

und glänzte erneut mit hoher Ausbildungsqualität im Beruf Büchsenmacher. Ebenfalls zum sechsten Mal ging der Preis an Damenschneidermeisterin Heike Conrad aus Gleichamberg. Vertreter aus 15 Ausbildungsbetrieben nahmen den „Stift“ zum ersten Mal entgegen. Die Baugesellschaft Unterland mbH Heldburg bildete mit dem Zimmererlehrling Marius Wiener den Azubi mit den besten Leistungen aus, der in der Gesellenprüfung von 100 möglichen Punkten 97 und damit die Note „sehr gut“ erreichte.

Thüringer Landtagspräsident hielt Rede

In seiner Festrede zollte Landtagspräsident Christian Carius den Preisträgern ein großes Lob für ihre Ausbildungsbereitschaft und die Qualität der Ausbildung. Gregor Weidner, Geschäftsführer der Wegra Anlagenbau Westenfeld, äußerte als erstmaliger Preisträger Gedanken zur Ausbildung aus Sicht eines Unternehmers. Die stellvertretende Hauptgeschäftsführerin Manuela Glühmann führte durch das Programm. Den musikalischen Rahmen setzte der Pianist und Sänger Vinzenz Heinze aus Erfurt.

Nach den Festlegungen der HWK zur Preisvergabe geht der jährliche Ausbildungspreis an Handwerksunternehmen, deren Lehrlinge die Gesellen- und Abschlussprüfungen im Jahr 2016 mit der Note zwei und besser abgelegt haben, oder deren Lehrlinge bei Leistungswettbewerben des Deutschen Handwerks 2016 erste Plätze erzielten. Des Weiteren kann immer nur ein Handwerksunternehmen je Ausbildungsberuf die Auszeichnung erhalten. Seit Auflage im Jahr 2000 vergab die Handwerkskammer Südthüringen 479 Preise.

Bild 1 : Die Preisträger des Ausbildungspreises „Stift 2016“.

Bild 2: Das Baugeschäfts Unterland Heldburg erhielt den „STIFT 2016“ für seinen Zimmererlehrling Marius Wiener, der in der Gesellenprüfung 97 von 100 Punkten erreichte.

Vergabekriterien

Entscheidend für die Vergabe des Ausbildungspreises “Stift 2016” an Ausbildungsunternehmen im Südthüringer Handwerk ist das Zeugnis des Lehrlings über die im Winter bzw. Sommer 2016 abgelegte Gesellen- oder Abschlussprüfung mit guten und besseren Noten. Berücksichtigung finden auch die Südthüringer Sieger im „Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks“ auf Landes-, Bundes- und Kammerebene. Es ist festgelegt, dass nur ein Handwerksunternehmen je Ausbildungsberuf die Auszeichnung erhalten kann.

 

Bildergalerie