Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

berufsstart 3.0

Logo Berufsstart 3.0
Berufsorientierung

 

Praxisnahe Berufsorientierung in den Schuljahren 2015/2016 und 2016/2017 in den Landkreisen Schmalkalden-Meiningen, Hildburghausen, Sonneberg, Wartburgkreis und Stadt Suhl

 

Seit 1. September 2015 ist die Berufsorientierung (BO) für Schüler in Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und der Bundesagentur für Arbeit erstmal gesichert.

 

Rechtliche Grundlagen bilden die Landesstrategie zur praxisnahen BO in Thüringen und die neue Schulförderrichtlinie.

 

In Südthüringen agiert gebietskörperschaftsübergreifend ein Netzwerk, welches sich aus der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer Südthüringen,  der Arbeitsagentur Suhl, des Trägerverbundes für Südthüringen, dem Schulamt und anderen engagierten Akteuren zusammensetzt.

 

Zielgruppen: 

Schüler/innen mit bzw. ohne Förderbedarf aus

  • Förderschulen                  Klassenstufe 7 bis 9
  • Regelschulen                   Klassenstufe 7 bis 9

sowie Gymnasien                ab Klassenstufe 9

 

Ziele: 

 

  • Testverfahren zur Potentialanalyse ab Klassenstufe 8
  • Optimierung des Übergangs von der Schule in ein Studium bzw. eine Ausbildung durch Angebote, die den Schüler/innen die Möglichkeiten bieten, Praxiserfahrungen zu sammeln
  • Befähigung der Schüler/innen entwickeln, um eine begründete Entscheidung für die Wahl eines Schülerbetriebspraktiums zu treffen
  • Erhöhung der individuellen Berufswahlkompetenz
  • Befähigung zu einer gereiften Berufswahlentscheidung

 

Die Berufsfelderprobungen bzw.- erkundungen absolvieren die Schüler bei folgenden Bildungsträgern:

 

  • Berufsbildungs- und Technologiezentrum Rohr-Kloster
  • Bildungsträger Meiningen e.V.
  • Bildungswerk Bau Hessen-Thüringen e.V.
  • Förderverein für Auszubildende Schmalkalden e.V.
  • Bildungs-Center Südthüringen e.V.
  • Zweckverband Sonneberger Ausbildungszentrum
  • Berufsbildungszentrum Sonneberg GmbH

 

Operative Maßnahmeführung und Koordinierung :

 

Firmenausbildungsverbund Moderne Berufe für Europa/Südthüringen gGmbH

Würzburger Straße 3

98529 Suhl

Email: info@berufsstart3.de

Tel.: 03681-807501

 

Die Maßnahme wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie des Freistaats Thüringen auf Grundlage der ESF-Schulförderrichtlinie

Logo TMBJS
Logo ESF
Text Übergangskoordination

 

 

 

Übergangskoordination in Südthüringen 

für alle allgemein bildenden staatlichen Schulen und Schulen in freier Trägerschaft

 

Die Maßnahme „Übergangskoordination“ versteht sich als ergänzende Maßnahme der schulischen

Berufsorientierung und leistet zusätzlich zu den gesetzlichen Aufgaben der Schulen,

Agenturen für Arbeit und der Integrationsfachdienste Hilfestellung bei der biografischen

Lebensbewältigung durch eine Berufswegeplanung und somit einer zukünftigen Lebensplanung.

 

 

Zielgruppe:          Schüler/Schülerinnen, die zusätzliche Unterstützung am Übergang Schule – Beruf

                              benötigen (Regel und Gesamtschulen, Förderzentren und Gymnasien)

 

Ziel:                       Herausbildung einer Berufswahlkompetenz des einzelnen Schülers die es ihm  

                               ermöglicht, eine für ihn geeignete betriebliche oder akademische Ausbildung

                               auszuwählen. Dadurch Verbesserung der Chancen auf einen gelingenden

                               Übergang in eine berufliche Ausbildung bzw. Studium oder eine

                               Beschäftigung im 1. Arbeitsmarkt.   

 

Umsetzung:          fallbezogene, individuelle Unterstützung und Begleitung der Schüler bei der  

                               Berufsorientierung, netzwerkbezogene Arbeit mit speziellen regionalen   

                               Akteuren und Hilfeeinrichtungen

               

                               Regel und Gesamtschulen, Förderzentren und Gymnasien in den Landkreisen

                               Schmalkalden-Meiningen, Hildburghausen, Sonneberg , Stadt Suhl und teilweise

                               im Ilmkreis

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Operative Maßnahmeführung und Koordinierung :

 

Firmenausbildungsverbund Moderne Berufe für Europa/Südthüringen gGmbH

Würzburger Straße 3

98529 Suhl

Email: info@berufsstart3.de

Tel.: 03681-807501

 

Die Maßnahme wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie des Freistaats

Thüringen auf Grundlage der ESF-Schulförderrichtlinie

Logo TMBJS
Logo ESF
Logo Arbeitsagentur